Kategorienarchiv: Kommentar

Dez 31

Zum Jahresende: Schweizer Sicherheitspolitik im Wandel

Sehr geehrte KOG-Mitglieder, geschätzte Kameradinnen und Kameraden Am denkwürdigen 18. Mai hat der Souverän NEIN zum Gripen-Fondsgesetz gesagt. Erstmals konnten sich nun seit fast 27 Jahren, mit der damaligen Annahme der Rothenturm-Initiative (6. Dez. 1987), armeekritische Kräfte durchsetzen. Dies im Gegensatz zu den vergangenen Verfassungsinitiativen gegen unsere Armee, welche durch‘s Band immer deutlich abgelehnt …

Weiter lesen »

Apr 26

Den Gripen landen lassen

Die Diskussion über das neue Kampfflugzeug dreht sich nur noch im Kreis. Deshalb gilt es, die zentrale Frage nicht aus den Augen zu verlieren: Was ist uns unsere Souveränität eigentlich wert? » Lesen Sie hier den Beitrag von Christian Kamm in der Thurgauer Zeitung vom 26. April 2014

Apr 24

Der Weltfrieden ist noch nicht ausgebrochen

Ein Blick über die Nasenspitze, über den Tellerrand oder über die Landesgrenze zeigt leider, dass die Friedfertigkeit der Völker (oder der verantwortlichen Politikerinnen und Politiker) nicht sehr ausgeprägt ist. Die überall auf dem Erdball bereits real existierenden oder gehäuft aufflackernden Krisenherde, Stammesfehden, Wirtschafts-, Religions- und Bürgerkriege zeigen leider, dass wir nicht in einer …

Weiter lesen »

Apr 02

Investition in die Sicherheit

Im Interview vom 28. März behauptet Frau Nationalrätin Lucrezia Meier-Schatz, dass die Kosten für 22 Gripen sich auf 8 bis 10 Milliarden Franken belaufen. Diese Behauptungen, welcher keinerlei erhärtete Fakten zu Grunde liegen, ist schlicht und einfach falsch!   Kommentar von Oberst Reto Maurer, Präsident Kantonale Offiziersgesellschaft Thurgau

Weiter lesen »