Schlagwort-Archiv: Gripen

Mai 12

Julia Onken sagt JA zum Gripen

Die Ostschweizer Feministin, Buchautorin und Psychologin Julia Onken ist bekannt für ihre gedankliche Eigenständigkeit und ihren Mut, auch unkonventionelle Meinungen zu äussern. Der Verein für eine sichere Schweiz hatte Gelegenheit, mit ihr über die Abstimmung vom 18. Mai zu sprechen, insbesondere über die Beschaffung von 22 schwedischen Kampfjets des Typs «Saab Gripen E». …

Weiter lesen »

Mai 07

Gripen – eigentlich ist doch alles klar

Das Schweizer Volk hat sich vor wenigen Monaten deutlich zur Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen. Nach ellenlangen Diskussionen im eidgenössischen Parlament über das Gesamtbudget und den Personalbestand der Armee ist nun die Frage der Kampfflugzeuge auf dem Tisch. Wenn es so weiter geht, stimmen wir nächstens über das Sackmesser ab. Eigentlich ist doch alles klar. …

Weiter lesen »

Apr 27

Jugend sagt JA zum Gripen-Fonds-Gesetz

Für die Abstimmung vom 18. Mai engagieren sich Jungpolitiker der Jungfreisinnigen, der jungen SVP und der jungen EDU gemeinsam für eine sichere Zukunft. In der Schweiz gibt es keine Sicherheit ohne Armee und keine Armee ohne Luftwaffe. Damit die Luftwaffe weiterhin für die nötige Sicherheit in der Luft sorgen kann, haben sich die drei …

Weiter lesen »

Apr 26

Den Gripen landen lassen

Die Diskussion über das neue Kampfflugzeug dreht sich nur noch im Kreis. Deshalb gilt es, die zentrale Frage nicht aus den Augen zu verlieren: Was ist uns unsere Souveränität eigentlich wert? » Lesen Sie hier den Beitrag von Christian Kamm in der Thurgauer Zeitung vom 26. April 2014

Apr 24

Thurgauer Komitee geht auf die Strasse

Bei dieser „Roadshow“ geht es darum, quasi an der Basis die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von der Notwendigkeit des Gripen zu überzeugen. Jedermann ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen. Das «Ja zum Gripen»-Mobil ist wie folgt unterwegs: Fr, 25.4., 18.00-20.00 in Frauenfeld Sa, 26.4., 09.00-11.00 in Aadorf / 12.00-14.00 in Münchwilen / 15.00-17.00 in …

Weiter lesen »

Apr 24

Gripen: Der richtige Entscheid für unsere Sicherheit?!

Sollte noch jemand Zweifel an der Notwendigkeit der Gripen-Kampfflugzeuge gehabt haben, dann waren diese spätestens nach dem Besuch des Lilienberg-Anlasses vom 24. März ausgeräumt. Die Podiumsveranstaltung im Aktionsfeld Sicherheit & Armee unter der Leitung von Andreas Widmer wurde von der Stiftung Lilienberg in Zusammenarbeit mit dem «Thurgauer Komitee JA zum Gripen» organisiert und …

Weiter lesen »

Apr 24

Broschüre: Tatsachen und Hintergründe zur Gripen-Beschaffung

«Gut verständlich und prägnant legen die Autoren Franz Betschon und Judith Barben dar, warum die Be- schaffung eines neuen Kampfflugzeuges für die Sicherheit unseres Luftraumes unabdingbar ist. Der Typenentscheid für den «Saab Gripen E» aus dem neutralen Schweden wurde vom Bundesrat auf Grund sorgfältiger Evaluierung getroffen. Der «Gripen» ist aus militärischer, sicherheitspolitischer und …

Weiter lesen »

Apr 24

Der Weltfrieden ist noch nicht ausgebrochen

Ein Blick über die Nasenspitze, über den Tellerrand oder über die Landesgrenze zeigt leider, dass die Friedfertigkeit der Völker (oder der verantwortlichen Politikerinnen und Politiker) nicht sehr ausgeprägt ist. Die überall auf dem Erdball bereits real existierenden oder gehäuft aufflackernden Krisenherde, Stammesfehden, Wirtschafts-, Religions- und Bürgerkriege zeigen leider, dass wir nicht in einer …

Weiter lesen »

Apr 03

Thurgauer Frauen pro Gripen

Thurgauer Frauen für eine starke Milizarmee, für den Gripen und für ein sicheres Dach über der Schweiz Im Hinblick auf die eidgenössische Volksabstimmung vom 18. Mai 2014 über das «Gripen-Fondsgesetz» haben sich Thurgauer Frauen aus dem ganzen Kanton parteiübergreifend zusammengeschlossen. Sie wollen eine starke Milizarmee mit einer starken Luftwaffe, die das Land und die …

Weiter lesen »

Apr 02

Investition in die Sicherheit

Im Interview vom 28. März behauptet Frau Nationalrätin Lucrezia Meier-Schatz, dass die Kosten für 22 Gripen sich auf 8 bis 10 Milliarden Franken belaufen. Diese Behauptungen, welcher keinerlei erhärtete Fakten zu Grunde liegen, ist schlicht und einfach falsch!   Kommentar von Oberst Reto Maurer, Präsident Kantonale Offiziersgesellschaft Thurgau

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «